Dr.-Dieter-Salch-Stiftung Pro Ordine Teutonico

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dr. Dieter Salch Stiftung Pro Ordine Teutonico wurde am 18. August 1990 von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht Dr. Dieter Salch errichtet.

Stiftungsgründung

Für die Entscheidung zur Stiftungsgründung waren maßgebend:

  1. Das 800-jährige Bestehen des Ordens der Brüder vom Deutschen Haus St. Mariens in Jerusalem [1]
  2. 1990 wurde Dieter Salch, der dem Deutschen Orden als Familiare [2] angehört, 50 Jahre alt.

Ziel der Stiftung

Ziel der Stiftung ist es, Forschungen zum Deutschen Orden zu fördern.

Stiftungsvorstand

Der Stiftungsvorstand besteht aus drei Mitgliedern:

  1. dem Hochmeister des Deutschen Ordens (heute Sitz in Wien)
  2. zwei Familiaren der Ballei Deutschland des Deutschen Ordens

Siehe auch

Hinweise

  1. Nähere Informationen zum Deutschen Orden bei Wikipedia [1].
  2. Familiare sind Laienmitglieder von Ordensgemeinschaften, die außerhalb des Klosters „in der Welt“ sind, die Spiritualität des jeweiligen Ordens in ihren jeweiligen Lebensverhältnissen im Alltag leben möchten und den Orden im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen. Insbesondere der Deutsche Orden nennt seine Laienmitglieder Familiaren.

Quellen

Weblinks