Peter Kolb

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Peter Kolb (* 1938) war Leitender Regierungsdirektor, Stiftungsreferent und Kulturreferent bei der Regierung von Unterfranken und ist Autor und Historiker.

Referent des Bezirks Unterfranken[Bearbeiten]

Kolb war Kulturreferent bei der Regierung von Unterfranken. 1984 rief er den Unterfränkischen Museumstag ins Leben , den der Bezirk Unterfranken, die Regierung von Unterfranken und die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern seither jährlich veranstalten. Kolbs Hauptwerk ist die im Auftrag des Bezirk Unterfranken gemeinsam mit Dr. Ernst-Günther Krenig herausgegebene „Unterfränkische Geschichte“ in sieben Bänden.

Publikationen (Auszug)[Bearbeiten]

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten]

Im jetzigen Museum für Franken hat sich Kolb viele Jahre lang als ehrenamtlicher Mitarbeiter engagiert und sich dort um die Münzsammlung verdient gemacht.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]