Fluraltar Leinacher Bach (Oberleinach)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-200-45)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fluraltar am Leinacher Bach in der Gemarkung Oberleinach

Der Fluraltar Leinacher Bach ist ein Baudenkmal in der Gemarkung Oberleinach.

Standort[Bearbeiten]

Der Fluraltar befindet sich an der Brücke über den Leinacher Bach an der Staatsstraße 2310.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bildstock scheint aus der gleichen Werkstatt zu kommen wie der Unterleinacher Talbildstock, da er die gleiche Sockelgestaltung aufweist. Der Gesangverein Gemütlichkeit Oberleinach ließ 1994 den Bildstock renovieren und mit einem Relief der Hl. Cäcilia an der Orgel und der Inschrift:

HL. CÄCILIA BITTE FÜR UNS

schmücken. Das Relief schuf Willi Grimm aus Kleinrinderfeld. Bei der Weihe durch Pfarrer Albin Krämer dankte der erste Bürgermeister Andreas Oestemer dem Vorsitzenden des Gesangsvereins Bruno Warmut für den denkmalpflegerischen Einsatz.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Fluraltar, rundbogiger Nischenaufsatz mit Kreuzbekrönung und Relief der Hl. Cäcilia, auf Postament, Sandstein, bez. 1719.“

Aufbau[Bearbeiten]

Buntstandsteinsockel mit Inschrift und profilierter Abdeckplatte, darüber rundbogiger Nischenaufsatz mit angedeuteten Türflügeln mit Puttireliefs mit Bekrönungskreuz.

Ikonografie[Bearbeiten]

  • Nische: Relief der Hl. Cäcilia

Inschriften[Bearbeiten]

  • Sockeloberseite: 17 NB 19
  • Sockel: Gravierte silberne Metallplatte zur Erneuerung des Fluraltars

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …