Christine Bötsch

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Christine Bötsch

Dr. Christine Bötsch (* 19. Januar 1973 in Würzburg) ist Juristin und CSU-Kommunalpolitikerin im Würzburger Stadtrat.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Aufgewachsen in Würzburg im Stadtteil Mönchberg-Heimgarten, verbrachte sie 1989/1990 ein Auslandsschuljahr in Würzburgs Partnerstadt Rochester/USA. Nach dem Abitur am Siebold-Gymnasium, begann Sie 1993 ein Studium der Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und verbrachte 1994/1995 ein Auslandssemester in Atlanta/Georgia. 1998 absolierte sie das Erste Juristische Staatsexamen mit anschließender Promotion und verbrachte die Referendariatszeit Hannover, Frankfurt/Main und Washington, D.C.. Im August 2001 schloss sie das Studium mit dem zweiten Juristischen Staatsexamen in Niedersachsen ab. Seit 2002 ist Christine Bötsch als Syndica bei der Koenig & Bauer AG beschäftigt.

Politischer Werdegang[Bearbeiten]

Seit 2002 ist sie Mitglied im Würzburger Stadtrat und war dort von 2014 bis 2019 CSU-Fraktionsvorsitzende. Am 21. Mai 2019 wurde sie zur Kreisvorsitzenden der CSU Würzburg-Stadt gewählt.

Ausschüsse[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]