Altes Rathaus (Rimpar)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altes Rathaus in Rimpar

Das Alte Rathaus der Marktgemeinde Rimpar steht unterhalb des Schlosses Grumbach an der Staatsstraße 2294 Richtung Würzburg.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebäude diente zuerst als Gartenhaus und dann bis 1984 als Rathaus. Seit dem Erwerb von Schloss Grumbach durch Bürgermeister Anton Kütt im Jahr 1980 dienen heute Teile des Schlosses als Rathaus der Marktgemeinde. Die Rats-Apotheke wurde um 1871 gegründet und 1994 vom jetzigen Apotheker Höhn übernommen.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Das Gebäude wurde im Renaissancestil als zweigeschossiger Massivbau mit Satteldach und Schweifgiebeln, laut Wappentafel 1601, sowie am Gebäude 1614 erbaut und um 1900 verändert. 1955 wurde die Filiale der Deutschen Bundespost angebaut. Nach dem Abriss des alten Postgebäudes entstand hinter dem alten Rathaus der Platz der Partnerschaft, der 2017 feierlich eingeweiht wurde.

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Das Gebäude in der Niederhoferstraße beherbergt heute die Rats-Apotheke, einen Bio-Bauernladen und im 1. Stock eine Zahnarztpraxis.

Anschrift[Bearbeiten]

Rats-Apotheke
Jochen Höhn
Niederhoferstraße 7
97222 Rimpar
Telefon: 09365 - 9850

Öffnungszeiten[Bearbeiten]

  • Montag, Mittwoch, Freitag: 8.00 - 18.00 Uhr
  • Dienstag, Donnerstag: 8.00 - 19.00 Uhr
  • Samstag: 8.00 - 12.00 Uhr

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …