1801

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1781 << | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | >> 1821

Ereignisse[Bearbeiten]

9. Februar
Durch den Frieden von Lunéville werden die Verhältnisse im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation von Napoleon, der die deutsche Fürstenkoalition besiegt hatte, neu geordnet. Durch die Annektion des Reichsgebietes links des Rheins werden die weltlichen Herrscher mit geistlichen Fürstentümern entschädigt (Säkularisation). Fürstbistümer werden in weltliche Fürstentümer umgewandelt. Dies wirkt sich einige Jahre später (1806) auch auf das Fürstbistum Würzburg aus.

Geboren[Bearbeiten]

9. März
Eduard Caspar Jacob von Siebold, Professor der Gynäkologie, wird in Würzburg geboren.

Gestorben[Bearbeiten]

20. April
Jonas Philipp Appelius, Ratsherr, Pfleger des Bürgerspitals und Erster Bürgermeister 1793 bis 1795, stirbt in Würzburg.