Jonas Philipp Appelius

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jonas Philipp Appelius (* 1725 in Hofheim; † 20. April 1801 in Würzburg) war Ratsherr, Pfleger des Bürgerspitals und Älterer Bürgermeister 1793 bis 1795.

Leben und Wirken

Appelius studierte Jura und begann nach dem Studium eine Tätigkeit in der Verwaltung. Ab 1759 war er Präsenzmeister des Würzburger Domkapitels, ab 1769 Rezeptor des Stifts St. Peter und Alexander in Aschaffenburg; am 18. August 1774 wurde er Würzburger Ratsherr, nachdem er erst am 28. Juli 1774 als Würzburger Bürger aufgenommen worden war. Ab 1785 wird Appelius Pfleger des Bürgerspitals.

Oberbürgermeister von Würzburg

Von 1779 bis 1780 war Appelius Jüngerer Bürgermeister in Würzburg, von 1793 bis 1795 war er Älterer Bürgermeister.

Literatur

  • Hans-Peter Baum: Das „Silberne Ratsbuch“ des Stadtarchivs Würzburg. Zeugnisse Würzburger Buchmalerei des 18. Jahrhunderts. (Schriften des Stadtarchivs Würzburg, Heft 19), Würzburg 2012, hier S. 68f.

Siehe auch

Weblinks

Folgeleiste

Vorgänger Amt Nachfolger
Johann Lorenz Vogel Älterer Bürgermeister
1793 - 1795
Georg Ferdinand Schönig