Wilhelm Götz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wilhelm Götz war Kommunalpolitiker und Bürgermeister von Hettstadt von 1948 bis 1960.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Am 9. Mai 1948 wird Götz bei einer Stichwahl gegen seinen Amtsvorgänger Josef Thenhart Erster Bürgermeister Gemeinde Hettstadt. In seiner Amtszeit verleiht er am 7. August 1949 die Ehrenbürgerwürde an den ehemaligen Ortsgeistlichen Hermann-Josef Meisenzahl und es entsteht 1950 der Neubau des Rathaus (Hettstadt). 1955 lässt er gemeinsam mit dem Gemeinderat eine Haussammlung zur Finanzierung für ein Wandgemälde von Karl Clobes im neuen Leichenhaus im Friedhof Hettstadt veranstalten die 2.300 DM einbrachte.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]