Würzburger Stadtbuch

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtbuch-Reiche von 1995 bis 2010

Das Würzburger Stadtbuch ist ein Lesebuch und Nachschlagewerk für Würzburg und Umgebung und erscheint regelmäßig einmal jährlich seit 1995. Es schließt eine wichtige Lücke für alle, die in der Stadt oder auf dem Land leben. Es bietet einen großen redaktionellen Bereich und einen umfangreichen Info-Teil mit allen nötigen Informationen und Kontaktdaten. Es zeigt auf, wie facettenreich das Leben in und um Würzburg ist, gibt Infos, Tips und leistet Hilfestellung bei vielen außergewöhnlichen Fragen und Problemen.

Das Stadtbuch erscheint jährlich Anfang Dezember und wird im Buch- und Zeitschrifenhandel geführt. Außerdem erhält jeder Würzburger Neubürger bei der Anmeldung im Bürgerbüro Würzburg als Willkommensgeschenk das aktuelle Stadtbuch überreicht. Außerdem erhalten alle inserierenden Geschäftskunden eine größere Anzahl an Stadtbüchern als Weihnachsgeschenk für Ihre Kunden.

Die Inhalte werden von Roland Schwerdhöfer erstellt oder in dessen Auftrag von Redakteuren erarbeitet.

Anschrift[Bearbeiten]

WÜRZBURGER STADTBUCH-VERLAG
Roland Schwerdhöfer
Im Grund 4
97256 Geroldshausen
Telefon: 093 66 - 99 09 60
Telefax: 09366/990961
Mobil: 0172/6667722
info@wuerzburger-stadtbuch.de

Archiv[Bearbeiten]

Inhaltsangabe 2013[Bearbeiten]

(in Klammern die Seitenangabe)

  • Stadt-Geschichte:
    • Von Anfang an groß – Der Würzburger Dom (8)
  • Porträts:
    • Die Auswanderin: Die Künstlerin Monika Kira Dawidowski (18)
    • Die Motorrad-Legende: Thomas Petsch (27)
    • Der Entwickler: Wolfgang Fahr (31)
    • Der fliegende Helfer: Michael Hennrich (34)
    • Der Vielseiteige: Erhard Löblein (38)
  • Würzburg aktuell:
    • Die etwas andere Stadtführung von Wolfgang Jung (44)
    • Die Fotographien des Künstlerpaars KresSane (50)
    • Die Stadt-Teil-Autos – Car-Sharing in Würzburg (58)
    • Im „Luftschloss“ umsonst einkaufen (65)
    • Gesehen in Stadt und Land – Innovative Ideen, Produkte und Neueröffnungen (69)
  • Essen & Trinken:
    • Neues aus der Gastronomie – Tipps für Nachtschwärmer und Genießer (83)
    • Am Ort der Verperlung – Frankensekt aus Würzburg Stadt (94)
  • Kunst & Kultur:
    • Sommertheater im Freien – Festspiel-Kalender der Freilichtaufführungen (101)
    • Die Künstlergruppe Subkutan (107)
    • Improvisations-Theater mit den Kaktussen (112)
    • Falten ist Kommunikation – Die Origami-Spezialistin Gerda Schwartz (116)
  • Familie & Soziales:
    • Guter Rat zum fairen Preis – die Verbraucherzentrale (120)
    • Missionar und Landwirt – Bruder Thomas Morus Bertram (127)
    • Willkommen, Baby! – Das meinGeburtshaus (133)
  • Freizeit & Natur:
    • Kraftsportler und Trainer – Rainer Griebl (138)

Inhaltsangabe 2012[Bearbeiten]

(in Klammern die Seitenangabe)
  • Die Wiege des Silvaners – Über die Fürstenfamilie Castell (8)
  • Porträts:
    • Der Auswanderer: Karl Plessel (18)
    • Die Fruchtaufstrich-Fachfrau: Christine Poßmayer (24)
    • Der Hundeflüsterer: Christian Baunach (28)
    • Die Fantasy-Autorin: Ursula Dittmer (32)
    • Der Fachmann für Korruption und Wirtschaftskriminalität: Uwe Dolata (36)
    • Die Vielseitige: Angela Sey (42)
  • Würzburg aktuell:
    • Mord ist ihr Hobby – die „Kriminelle Vereinigung“ (46)
    • Der Club der Phantastiker (52)
    • Der Verein Coworking Würzburg e.V. (60)
    • Flyeralarm – von der Garagenfirma zur erfolgreichen Online-Druckerei (68)
    • Gesehen in Stadt und Land – Innovative Ideen, Produkte und Neueröffnungen (62)
  • Essen & Trinken:
    • Neues aus der Gastronomie – Tipps für Nachtschwärmer und Genießer (86)
    • Eine literarische Weinführung über den Würzburger Stein (98)
  • Kunst & Kultur:
    • Sommertheater im Freien – Festspiel-Kalender der Freilichtaufführungen (102)
    • Das Central – ein Kino in Eigenregie (108)
    • Künstlerische Vielfalt – die Kunstmalerin und Bodypainterin Christine Dumbsky (116)
  • Familie & Soziales:
  • Freizeit & Natur: Tauchen – auch abseits des Mainstreams (138)

Weblink[Bearbeiten]