Sieboldstraße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sieboldstraße  

Stadtbezirk: Sanderau
Postleitzahl: 97072
Bus: Buslinie 16

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Die Sieboldstraße verläuft stadtauswärts vom Friedrich-Ebert-Ring bis zur Zeppelinstraße im Ortsteil Sanderau und wird von der Friedenstraße gekreuzt.

Namensgeber[Bearbeiten]

Philipp Franz von Siebold, Japanforscher, Arzt und Botaniker. [1]

Besondere Merkmale[Bearbeiten]

  • Die Sieboldstraße ist teilweise dreispurig.

Unternehmen[Bearbeiten]

  • Taxi-Würzburg e.G. (Sieboldstr. 2) [1]
  • ESSO- BSK Mineralölvertrieb im Taubertal GmbH (Sieboldstr. 5a)
  • Elektro von Pokrowsky (Sieboldstr. 5a) [2]

Verbände und Organisationen[Bearbeiten]

  • Unterfränkischer Lehrer- und Lehrerinnenverband e.V. (Sieboldstr. 2a) [3]

Einrichtungen[Bearbeiten]

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Südbahnhof/LVA
Eisenbahn.png Nächste Bahnstation: Würzburg-Süd


Stolpersteine[Bearbeiten]

In der Sieboldstraße wurden die folgenden Stolpersteine verlegt:

Adresse Erinnerung an / Historische Notizen Verlegejahr
Sieboldstraße 3a Für Julie Lassmann / am 17. Juni 1943 nach Auschwitz deportiert und dort ermordet 2013

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Adreßbuch Stadt Würzburg und Umgebung 1977. Verlag Universitätsdruckerei H. Stürtz AG, Würzburg 1976, S. II - 188

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …