Matthäus Klinger

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Priestergrab auf dem Friedhof in Wolkshausen

Matthäus Klinger (* 19. November 1860 in Sulzdorf; † 9. Oktober 1921 in Wolkshausen) war Geistlicher und Ortspfarrer in Wolkshausen.

Leben und Wirken

Klinger wurde am 3. August 1884 in Würzburg zum Priester geweiht. Am 1. August 1890 trat er die Pfarrstelle in Grettstadt an, daran anschließend war er ab 30. Januar 1886 Pfarrer in Birkenfeld.

Ortspfarrer in Wolkshausen

Die Pfarrstelle an der katholischen Pfarrkirche St. Markus und Mariä Verkündigung übernahm er am 14. Januar 1903. Am 1. Januar 1906 ernannte man ihn auch zum Prokurator des Dekanats Bütthard.

Letzte Ruhestätte

Matthäus Klinger starb im Alter von 60 Jahren in Wolkshausen und wurde im Priestergrab des dortigen Friedhofs beigesetzt.

Siehe auch

Quellen