Kister Kreuz (Eisingen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kister Kreuz ist ein hölzernes Wegkreuz in der Gemarkung von Eisingen.

Standort[Bearbeiten]

Das Kreuz steht an der Ortsverbindungsstraße von Eisingen nach Kist.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Christusfigur des Kister Kreuzes war 1972 von Pfarrer Robert Kümmert bei dem Bildhauer Lothar Bühner aus Bad Neustadt in Auftrag gegeben worden. Sie ist einem Original von Tilman Riemenschneider nachgearbeitet. Seit seiner Aufstellung hatten Wind und Wetter dem Kreuz stark zugesetzt. In einer Gemeinschaftsaktion der Gemeinde Eisingen und dem St.-Josefs-Stift wurde das Kruzifix komplett neu renoviert und am 19. März 2007 nach Segnung der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Der Holzbildhauer Michael Hubert aus Helmstadt restaurierte die witterungsbedingten tiefen Risse in der Christusfigur und glättete die Bruchstellen an Armen und Schamtuch. Der Schreiner Alban Herrmann vom St. Josefs-Stift übernahm die Neugestaltung des Holzkreuzes. Er fertigte einen neuen Kreuzstamm mit Bedachung an. Eine Kupferbedachung dient als zusätzlicher Witterungsschutz. Sie stammt von dem Eisinger Spenglermeister Karl Kiesel.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …