Johann Felix Brenzer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Felix Brenzer († nach 1694) war Rat und Erster bzw. Zweiter Bürgermeister der Stadt Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Sein Sohn Tobias Andreas Brenzer (1655-1704) war Priester, Subprior und Kustode im Stift Neumünster. Trotz Fürsprache von Johann Felix erhielt sein Sohn 1694 nicht die gewünschte Vikarie an der Würzburger Ratskapelle St. Felix und Adauctus. Sein Sohn Wilhelm wurde Kanzleidirektor bei Reichsgraf Johann Otto von Dernbach in Wiesentheid und später Hofrat in Bamberg.

Bürgermeister von Würzburg[Bearbeiten]

Heylig war von 1670 bis 1671 zunächst jüngerer Bürgermeister unter Johannes Dietz und von 1689 bis 1690 Erster Bürgermeister der Stadt Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Johann Christoph Heylig Älterer Bürgermeister
1689 - 1690
Johann Bartholomäus Keller