Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pharmazie Logo.jpg
Institutsgebäude am Hubland

Das Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie ist Teil der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Geschichte

Die Würzburger Pharmazie hat als eines der ersten Institute in Deutschland schon 2000 eine Professur für Klinische Pharmazie eingerichtet, damit dieses Fach in Lehre und insbesondere in der Grundlagenforschung adäquat vertreten ist. Seit 2017 wurde sie um eine Juniorprofessur ergänzt. Das Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie ist seit 2009 in einem Neubau am Campus Hubland Süd untergebracht.

Lehrstühle

  • Lehrstuhl für Pharmazeutische Chemie
  • Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie
  • Lehrstuhl für Lebensmittelchemie

Forschungsgebiet

Die Ausbildung der Pharmazeuten in Würzburg soll eine fundierte naturwissenschaftlich-biomedizinische Wissensbasis legen, von der biomedizinischen Grundlagenforschung, der rationalen Entwicklung neuer Arzneistoffe, deren technologische Verarbeitung zum stabilen, qualitativ hervorragenden Arzneimittel und dessen Optimierung unter biopharmazeutischen Gesichtspunkten, bis hin zur Entwicklung von Leitlinien zur Anwendung und Abgabe von Arzneimitteln in Klinik und Apotheke.

Professoren (Auszug)

Kontakt

Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie
Am Hubland C 7
97074 Würzburg
Telefon: 0931 - 3185462

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …