Innerer Graben

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Innerer Graben  

Stadtbezirk: Altstadt
Postleitzahl: 97070

Innerer Graben 1
Innerer Graben (um 1944)

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Innerer Graben bezeichnet die Verbindungsstraße der Karmelitenstraße mit dem Dominikanerplatz parallel zur Juliuspromenade.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgeber ist der hier verlaufende Graben an der ehemaligen Stadtmauer.

Geschichte[Bearbeiten]

In der Straße im ehemaligen 2. Distrikt, Nr. 194, befand sich um 1830 ein Backhaus. [1]

Besondere Merkmale[Bearbeiten]

  • Der Innere Graben ist verkehrsberuhigt. Die Einfahrt in die Fußgängerzone ist generell untersagt.
  • Am Haus Nr. 9 erinnert eine Gedenktafel an das Geburtshaus des Musikers Georg Joseph Vogler.

Hotel[Bearbeiten]

Gastronomie[Bearbeiten]

  • Vinothek & Weinstube (Innerer Graben 22)
  • China Wok (Innerer Graben 36-38)

Ehemalige gastronomische Betriebe[Bearbeiten]

  • Bierwirtschaft Joseph Popp, ab 3. März 1831 (Innerer Graben, Nr. 110; zuvor 18 Jahre im 5. Distrikt) [2]

Unternehmen[Bearbeiten]

  • Mati Fashion (Innerer Graben 12-14)
  • La Parisienne (Innerer Graben 24)
  • Jack Wolfskin Store (Innerer Graben 42)

ÖPNV[Bearbeiten]

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Ulmer Hof


Stolpersteine[Bearbeiten]

Im Inneren Graben wurden die folgenden Stolpersteine verlegt:

Adresse Erinnerung an / Historische Notizen Verlegejahr
Innerer Graben 45 Für Claire/Klara und Renate Müller
Claire/Klara: am 23. September 1942 nach Theresienstadt deportiert, Weitertransport am 6. Oktober 1944 nach Auschwitz und dort wahrscheinlich wenig später ermordet.
Renate: am 23. September 1942 nach Theresienstadt deportiert, Weitertransport am 6. Oktober 1944 nach Auschwitz und dort wahrscheinlich wenig später ermordet.
2015

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Intelligenzblatt für den Unter-Mainkreis des Königreichs Bayern (1831), Nr. 15 (Anhang), Würzburg: C. A. Bonitas'sche Buchdruckerei, Sp. 303 f.
  2. Intelligenzblatt für den Unter-Mainkreis des Königreichs Bayern (1831), Nr. 25 (Anhang), Würzburg: C. A. Bonitas'sche Buchdruckerei, Sp. 543

Literatur[Bearbeiten]

Angrenzende Straßen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …