I Park Klingholz (Eßfeld)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
thumn
Zufahrt zum i_Park

Der I_Park Klingholz ist ein Unternehmer-Gründerzentrum im Eßfelder Ortsteil Klingholz in der Marktgemeinde Giebelstadt.

Geschichte

Nach dem Abzug der Sanitätsschule der Bundesluftwaffe in der Emil-von-Behring-Kaserne Ende 1996 ging das Areal als Konversionsfläche in das Verwertungsvermögen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben über. Der I_Park hat sich seit dem Jahr 1999 als Büro- und Gewerbestandort für innovative Unternehmen entwickelt. Die ehemaligen Gebäude der Bundeswehrkaserne wurden komplett saniert und auf den Bedürfnissen einer gewerblichen Nutzung angepasst. Es entstand ein moderner Gewerbepark in einer grünen Parklandschaft.

Gewerbeansiedlung

Der I_Park bietet Büro- und Verwaltungsflächen, sowie Lager- und Konstruktionsflächen für gewerbliche Kunden zur Miete. Die Büro- und Verwaltungsflächen können vom Einzelbüro mit 27 m² Grundfläche bis hin zu Büroeinheiten von 1.600 m² Fläche flexibel gestaltet werden. Insgesamt ist das Arela mit rund 12.000 m² Büro- und Verwaltungsflächen und ca. 2.000 m² Konstruktionsflächen von insgesamt 20 Firmen zur Zeit komplett belegt.

Infrastruktur

Für die ansässigen Unternehmen stehen ein Sportplatz und eine Sporthalle zur Verfügung, die auch als Veranstaltungsort für Festlichkeiten und Events im Freien oder zur Durchführung eines Trainingslagers angemietet werden können. Zur Übernachtung von Firmengästen steht ein Gästehaus mit geräumigen Zimmern incl. Dusche/WC und teilweise Küchenzeile zur Verfügung. Für die Frühstücksverpflegung sorgt der Bestellservice der ansässigen Cafeteria.

Kontakt

I_Park Klingholz
Klingholz 22
97232 Giebelstadt
Telefon: 09334 - 993793

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …