Helmut Baierl

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helmut Baierl (* 1957 in Würzburg) ist Geistlicher und war Pfarrer auf dem Heuchelhof von 2001 bis 2003.

Geistliche Laufbahn

Baierl studierte in seiner Heimatstadt und in Irland Theologie. Die Priesterweihe empfing er am 25. Februar 1984 von Bischof Dr. Paul-Werner Scheele in Würzburg. Seine Kaplansjahre verbrachte Baierl in Wiesthal und Habichsthal, Großostheim und Gerolzhofen, bevor er 1987 seine erste Pfarrstelle in Faulbach antrat.

Stadtpfarrer auf dem Heuchelhof

Helmut Baierl war von 2001 bis 2003 Pfarrer von St. Sebastian (Heuchelhof). Aufgrund Irritationen mit den Seelsorgern der benachbarten evangelischen Gethsemanekirche und einer angespannten pastoralen Situation in der Pfarrei hat Herr Pfarrer Helmut Baierl aus eigenem Antrieb am 9. September 2003 sein Amt als Pfarrer dieser Gemeinde zur Verfügung gestellt. Diözesanadministrator Weihbischof Helmut Bauer hat diesen Verzicht angenommen.

Religionslehrer am BBZ

Nach einem Sabbatjahr unterrichtet er seit 1. März 2005 als Nachfolger von Dr. Burkhard Rosenzweig katholische Religionslehre am Städtischen Kaufmännischen Berufsbildungszentrum in Würzburg.

Siehe auch

Weblinks