Georg Reibelt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Reibelt war Oberbürgermeister der Stadt Würzburg zeitweise von 1695 bis 1708.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Reibeltsches Wappen über dem Portal des Edelhofes

Der Beamte und Ratsbaumeister Reibelt hat mit seiner Ehefrau Anna Margareta, geb. Beldl 1692 in Randersacker drei, heute denkmalgeschützte Gebäude neu errichten lassen. Es entstanden der Edelhof in der Herrengasse 2, auf dem Grund des ehemaligen Hofes der Ritter von Randersacker, der im Dreißigjährigen Krieg zerstört wurde und zur Mitgift der Gemahlin gehörte, das heutige Rathaus der Marktgemeinde in der Maingasse und ein Vorläufergebäude des Hotel Krone in der Würzburger Straße.

Bürgermeister von Würzburg[Bearbeiten]

Georg Reibelt war von 1680 bis 1681 jüngerer Bürgermeister unter Oberbürgermeister Conrad Friedrich Papius und dann selbst zwei Wahlperioden lang von 1695 bis 1697 und 1705 bis 1708 älterer Bürgermeister in Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Johann Martin Wigandt Älterer Bürgermeister
1695 - 1697
Johann Leonhard Pfenning


Vorgänger Amt Nachfolger
Johann Christian Lanius Älterer Bürgermeister
1705 - 1708
Johann Nikolaus Ferdinand Schmidt