Franz Bartholomäus Werner

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Franz Bartholomäus Werner (* 24. August 1695; † 8. Oktober 1767) war Chorherr von Stift Haug.

Leben und Wirken

Werner war von 1749 bis 1763 Amtmann und Dorfherr von Acholshausen. Im Jahre 1766 erwarb er das vor dem sogenannten Schlösslein gelegene Anwesen und ließ hier das Spitäle (Armenhaus) erbauen.

Stiftung

Die von ihm in seinem Testament vom 22. März 1766 begründete Stiftung stattete er zusätzlich mit zwei Weinbergen, einer Wiese und einem Gartengrundstück aus. Mit dem Ertrag aus diesen Liegenschaften sowie aus dem bereitgestellten Stiftungskapital von 4.000 Gulden fr. sollten vier arme Weibspersonen in dem Gebäude Unterkunft und Unterhalt finden. Zwei der Pfründnerinnen sollten aus seiner Verwandtschaft kommen und zwei sollten Einwohnerinnen von Acholshausen sein. Sie hatten ihr Bett, eine Truhe und einen Stuhl mit einzubringen, die nach dem Tode der Betreffenden im Spital blieben und mit deren Verkaufserlös man die Kosten für die Beerdigung bezahlte.

Siehe auch

Quellen und Literatur