Fakultätsgrab der Katholisch-Theologischen Fakultät

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Ruhestätte der Professoren der theologischen Fakultät der Universität Würzburg

Das Fakultätsgrab der Katholisch-Theologischen Fakultät ist eine Gemeinschafts-Begräbnisstätte für verstorbene Professoren auf dem Hauptfriedhof in Würzburg

Geschichte

Das so genannte Fakultätsgrab war 1906 zunächst als Grabmal für den Theologen und Philosophen Hermann Schell (1850-1906) errichtet worden. Seit Ende des Zweiten Weltkriegs wurden dort weitere verstorbene Dozenten der Fakultät vor der Büste bestattet. Im Fakultätsgrab befinden sich die sterblichen Überreste einiger Professoren ihre letzte Ruhestätte.

Standort

Das Grab befindet sich nahe der Aussegnungshalle am Haupteingang Abteilung I, Feld 20.

Beigesetzte Persönlichkeiten

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen