Bildstock Osterberg (Hopferstadt)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-170-575)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock an der Staatsstraße 2269 von Hopferstadt Richtung Oellingen

Der Bildstock Osterberg (sog. Schustersbild) ist ein Baudenkmal in der Gemarkung des Ochsenfurter Stadtteils Hopferstadt im Ochsenfurter Gau.

Standort

In einer schriftlichen Quelle aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts wird die Lage einiger Grundstücke „bey Tückelheimer Graben, beym Schusters Bildt“ angegeben. [1] Anfang der 1950er Jahre stand das „Schustersbild“ immer noch in der Flur in Richtung Tückelhausen und gab einem Flurstück seinen Namen. [2] Später erfolgte im Zuge der letzten Flurbereinigung seine Versetzung an den heutigen Standort, ca. 650 Meter nach dem Ortsausgang neben der Staatsstraße 2269 beim Thierbach in Richtung Oellingen.

Beschreibung

„Bildstock, rechteckiger Schaft mit Reliefaufsatz, Kreuzigungsszene, darunter Inschriftkartusche, Rückseite Pietà, Muschelkalk, bez. 1787, Schaft 1977 erneuert.“

Aufbau

Auf einem breiten, bauchigen Sockel mit Abdeckplatte sitzt ein sich nach oben verjüngender Vierkantpfeiler, der auf der Rückseite eine Inschrift aufweist. Auf der Vorderseite des Pfeilers, gegen dessen Ende hin, findet sich ein Schaftring mit einem Winkel in der Mitte. Das auf der Kämpferzone ruhende geschwungene Zwischenstück mit einfacher Rahmung enthält auf der Vorder- und Rückseite eine von Blattwerk umgebene Inschriftenkartusche. Der von Akanthusblättern eingerahmte Aufsatz mit einem kleinen Metallkreuz als Bekrönung zeigt auf der Schauseite die Kreuzigung (Christus am Kreuz, darunter Maria und Johannes) und auf der Rückseite eine Pietà.

Inschriften

  • Kartusche am Zwischenstück: O Heer erbarm / dich mein durch de / ine bittern Leiden (heute nicht mehr lesbar)
  • Kartusche auf der Rückseite des Zwischenstücks: bereits in den 1980er Jahren vollständig verwittert.
  • Pfeilerrückseite: Erneuert v. Jakob u. Emma Karl 1977

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Ochsenfurt, Nr. D-6-79-170-575
  • Hopferstadt - Ein Dorf im Ochsenfurter Gau. Hrsg.: Katholische Kirchenstiftung Hopferstadt, Vier Türme Verlag, Münsterschwarzach 2006, S. 314

Weblinks

Einzelnachweise und Erläuterungen

  1. Stadtarchiv Ochsenfurt, Abt. Hopferstadt, Bd. I/2 (Lagerbuch über die Erbgüter zu Hopferstadt. Renoviert 1787), S. 94 und S. 102.
  2. Beim Schustersbild: gutes Ackerland, auf dem einst ein heute an anderer Stelle befindllicher Bildstock (Schustersbild) stand. Der Flurname ist seit dem 18. Jahrhundert nachweisbar und steht im Zusammenhang mit einem Bildstock, den wahrscheinlich ein örtlicher Schuhmacher (Schuster) gestiftet hat. (Stadtarchiv Ochsenfurt, Abt. Hopferstadt, Bd. I/12, S. 24 und S. 94 (beym Schusters Bildt)

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …