Hof Castell

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-63-000-322)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Südfassade des Casteller Hofs

Der Hof Castell (auch: vorderer Gressenhof) befindet sich am unteren Markt (Marktplatz 1).

Geschichte[Bearbeiten]

Das ehemalige Adelspalais aus dem Jahr 1591 ist ein Eckhaus der Spätrenaissance. Den dreigeschossigen Satteldachbau schmücken Eckerker und Volutengiebel. Der barocke Torbogen mit Pilastern stammt aus dem 18. Jahrhundert.

1830 bis 1945 hatte hier das Hotel Wittelsbacher Hof seinen Sitz, das dem Gastwirt P. F. Wahler gehörte. [1] Nach Kriegszerstörung 1945 wurde der Bau im Jahr 1955 wiederhergestellt. Heute beherbergt er die Würzburger Filiale der Castell-Bank.

Namensgeber[Bearbeiten]

Der Name Gressenhof stammt von der bedeutenden Würzburger Ministerialfamilie Cresse, die sowohl den hinteren Gressenhof (heute: Weinhaus zum Stachel) als auch den vorderen Gressenhof zum Eigentum hatte. [2]

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans Schneider: Mit dem Pfund »Würzburg« auch in Zukunft wuchern. Seit Jahrhunderten eine gastliche Stadt mit besonderen Ansprüchen an ihre Besucher, in: 15 Jahrhunderte Würzburg, hrsg. von Heinz Otremba, Echter Verlag, Würzburg 1979, S. 410-418, S. 414a (mit Abbildung: Das Gasthaus zum Wittelsbacher Hof)
  2. Chronik „600 Zum Stachel Würzburg“ 1413 - 2013

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …