Fürstlich Castell'sche Bank

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Castell-Bank)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hof Castell am Würzburger Marktplatz
Casteller Reiter vor der Zentrale der Castell-Bank am Würzburger Marktplatz

Die Fürstlich Castell'sche Bank (kurz: Castell-Bank) ist eine der ältesten Privatbanken in Deutschland und die älteste in Bayern.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Bank wurde zu Beginn des Jahres 1774 in Folge einer Hungersnot zur Unterstützung der Bevölkerung als Gräflich Castell-Remlingen'sche Landes-Credit-Cassa gegründet.

Klientel[Bearbeiten]

Die Bank war ursprünglich auf Privatkunden ausgerichtet. Für die Firmenkunden wurde die Gräflich Castell'sche Neue Credit-Casse gegründet. Die beiden Banken fusionierten 1941 zur Fürstlich Castell'schen Bank.

Eigentümer[Bearbeiten]

Eigentümer der privaten Aktiengesellschaft sind zu 100 Prozent die Fürstenfamilie Castell-Castell und die gräfliche Familie Castell-Rüdenhausen zu gleichen Teilen.

Unternehmenskennzahlen[Bearbeiten]

Die Bank hat insgesamt 12 Filialen und 5 Niederlassungen mit 289 Mitarbeitern. Die Bilanzsumme liegt bei etwas über 1 Mrd. Euro bei 67 Mio. Euro Eigenkapital. Die Zentrale ist in Würzburg am Marktplatz im Hof Castell.

Adresse[Bearbeiten]

Fürstlich Castell'sche Bank, Credit-Casse AG
Marktplatz 1
97070 Würzburg
Telefon: 0931-3083-0

Weblinks[Bearbeiten]

Homepage