Cantaro

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cantaro (auch: Gloriosa) ist eine Reben-Neuzüchtung aus den Sorten Riesling und einer bislang unbekannten Rebsorte. (Zuchtstammnummer: WÜ B 55-8-53)

Geschichte und Anbaufläche[Bearbeiten]

Die Rebe wurde 1955 von Prof. Dr. Hans Breider an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim gekreuzt. Die in der Zuchtliste angegebene Elternschaft (Rieslaner x Grüner Silvaner) x Müller-Thurgau hat sich in einer DNA-Analyse als falsch heraus gestellt. Der Sortenschutz erfolgte 1980. Bislang har sich Cantaro nicht am Markt durchgesetzt und 2009 waren keine Anbauflächen in Deutschland bekannt.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgeber ist das spanische Wort für Weinkrug. Mit der gleichnamigen iberischen Kreuzung aus Pedro Ximénez x Palomino hat die fränkische Rebzüchtung nichts gemein.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]