Burkard Losert

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burkard Losert

Burkard Losert (* 17. Januar 1957 in Würzburg [1]) ist Beamter, CSU-Kommunalpolitiker und war erster Bürgermeister der Marktgemeinde Rimpar von 2002 bis 30. April 2020.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Losert sitzt als Mitglied des Kreistages im Landkreis Würzburg seit 2008. Bei der Kreistagswahl 2014 wurde er wieder gewählt. Am 1. Mai 2002 wurde er Nachfolger von Anton Kütt als erster Bürgermeister der Marktgemeinde Rimpar und wurde auch bei der Kommunalwahl 2014 wieder gewählt. Bei der Aufstellungsversammlung der CSU Ortsverbände Rimpar-Maidbronn und Gramschatz im Januar 2020 für die Wahl des ersten Bürgermeisters hat der 63-jährige Amtsinhaber darauf verzichtet, nochmals zur Wahl anzutreten. [2] Bei der Kreistagswahl 2020 trat Losert auf der Liste der CSU erneut erfolgreich an.

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten]

Burkard Losert ist stellvertretender Kreisvorsitzender des Bayerischen Landessportverbandes e.V. und Mitglied in vielen Vereinen der Marktgemeinde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Burkard Losert war nur eine Woche Würzburger und ist seitdem ein waschechter Rimparer.
  2. Main-Post: „Bürgermeister Losert verzichtet auf weitere Kandidatur“ (10. Januar 2020)