Brauhaus

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brauhaus

Das Brauhaus war eine Bar am Fuße des Festungsberges in der Burkarderstraße. Vor allem bei Studenten erfreute sich die Bar großer Beliebtheit, in der des öfteren DJs für passende Musik sorgten.

Geschichte[Bearbeiten]

Zuvor befanden sich an gleicher Stelle unter dem Namen Goldene Gans eine der ältesten Wirtschaften der Stadt. Zum ersten Male wurde sie urkundlich 1542 erwähnt als Behausung zur Gans oder Steinhauffen. Beim Bombenangriff auf Würzburg am 16. März 1945 wurde das Anwesen total zerstört und erst 1967 wieder fertiggestellt.

Eröffnet wurde das Brauhaus am 1. Mai 1990 und verkörperte den Stil einer „American Bar“. Das Brauhaus bot selbstgebrautes Bier und selbstgemachte fränkische Fladen an. Seit Anfang Dezember 2016 lädt dort die Hausbrauerei Goldene Gans wieder mit selbstgebrautem Bier zu Speis und Trank.

Ehemalige Adresse[Bearbeiten]

Brauhaus
Michael Will (Inhaber)
Burkarderstraße 2-4
97082 Würzburg

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Alte Mainbrücke
Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Rathaus


Parken: Parkhaus Alte Mainbrücke

Siehe auch[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Trotz der eigenen Hausbrauerei bestand und besteht kein Zusammenhang zwischen dem heutigen Brauhaus und der früheren Brauhaus AG (heute: Würzburger Hofbräu).

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …