Brückenschoppen-Song

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Brückenschoppen-Song ist ein Lied über die Befindlichkeit der Würzburger.

Geschichte[Bearbeiten]

Auf dem Improtheaterfestival 2015 wurde die Idee geboren, ein Lied über den Brückenschoppen als Würzburger Besonderheit, zu kreieren. Gleichzeitig entstand die erste Zeile „Wie ist das Leben schön, hier in Würzburg“.

Den Liedtext verfasste Dr. Gunther Schunk, Musik und Arrangement stammen vom Gitarristen der Red Pack Klaus Wolf und interpretiert wird das Lied vom Rechtsanwalt und Würzburger Nachtwächter-Stadtführer Dr. Peter Auffermann.

Soziales Engagement[Bearbeiten]

Mit dem Erwerb der CD, die fünf Euro kostet, geht der Erlös dieser Benefizaktion an das Würzburger Improtheaterfestival.

Premiere[Bearbeiten]

Die Uraufführung des Liedes fand am Sonntag 25. Juni 2017 um 17.00 Uhr im Rahmen des Sommerfestes auf dem Bürgerbräu-Areal statt. Den Urhebern zufolge ist der Song das allererste Lied, dessen Rhythmus auf einem Bocksbeutel eingespielt wurde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]