Bildstock Hopferstadter Weg 1864 (Osthausen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock von 1864 am Hopferstadter Weg in der Gemarkung von Osthausen

Der Bildstock Hopferstadter Weg 1864 ist ein Baudenkmal im Gelchsheimer Ortsteil Osthausen.

Standort

Der Bildstock steht am Hopferstadter Weg am Rande von Osthausen.

Beschreibung

„Bildstock, Madonnenbüste auf Pfeiler mit Heiligenreliefs über Tischsockel mit Inschrift, Sandstein, bezeichnet 1864.“

Ikonografie

  • Aufsatz: Vollplastik Madonnenfigur mit Kind
  • Pfeiler: Relief des Hl. Martin mit dem Bettler

Inschriften

  • Zwischenstück: Maria mit dem Kinde lieb
  • Pfeiler: St. Martinus
  • Sockel: Errichtet / von / Martin Pfanzer / und / Felizitas s. Ehefrau / 1864 [1]

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen und Literatur

Weblinks

Erläuterungen

  1. Der Stifter des Bildstocks, Martin Pfanzer, wurde am 7. Mai 1821 in Gaurettersheim geboren; gestorben ist er am 4. März 1893. Er heiratete am 17. Februar 1852 Maria Ursula Langer aus Osthausen. In zehn Jahren verlor er drei Frauen. Im März 1862 ehelichte er Flizitas Neeser, geboren am 3. Dezember 1834 in Hemmersheim. Sie war seine vierte Frau. Joseph, ein Sohn aus dieser Ehe (* 1866; † 29. Juli 1941) führte das Geschlecht weiter.

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …