Alois Walter

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alois Walter (* 5. Februar 1877 in Windischbuchen/Lkr. Miltenberg; † 1. Februar 1952 in Kleinrinderfeld) war Geistlicher, Ortspfarrer und Ehrenbürger von Kleinrinderfeld.

Geistliche Laufbahn[Bearbeiten]

Alois Walter wurde am 3. August 1902 zum Priester geweiht. Als Kaplan war er in Wipfeld, Stadelschwarzach, Schweinheim und Sand am Main tätig.

Pfarrer in Kleinrinderfeld[Bearbeiten]

Seit 1912 wirkte er als Pfarrer in St. Martin (Kleinrinderfeld). Im Dezember 1945 trat er in den Ruhestand.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1952: Ehrenbürger von Kleinrinderfeld

Posthume Würdigung[Bearbeiten]

Nach ihm wurde die Pfarrer-Walter-Straße in Kleinrinderfeld benannt

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Main-Post: „Pfarrer Alois Walter gestorben“ (4. Februar 1952)
  • Direktorium der Diözese Würzburg, Gesamtausgabe 2014/2015, S. 59