Wolfgang Kuhl

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolfgang Kuhl

Wolfgang Kuhl (* 20. Dezember 1952 in Krefeld/Niederrhein) ist Kaufmann, FDP-Kommunalpolitiker und Mitglied des Kreistages im Landkreis Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach der Schulzeit absolvierte er eine Lehre als Heizungsmonteur in Krefeld. Danach war er acht Jahre Zeitsoldat der Bundeswehr bei der Nato in Essen-Kray, danach an der Bundeswehrfachschule in Essen. Nach der Militärzeit war er als Hauptbrandmeister bei der Berufsfeuerwehr Duisburg und selbstständiger Kaufmann. 1996 erfolgte der Umzug nach Unterfranken und die Gründung einer Gartenbaufirma, als deren Geschäftsführer er arbeitet.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Kuhl trat 1982 in die FDP ein, saß im Gemeinderat von Erlabrunn und ist seit 2008 Mitglied im Kreistag des Landkreises Würzburg. Bei der Wahl zum Ortsbürgermeister am 15. März 2020 unterlag er gegen Amtsinhaber Thomas Benkert.

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten]

Seit 2008 ist er ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]