Theater Sommerhaus

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sommerhaus.jpg
Weinrestaurant am Torturm (ehemaliger Standort des Theaters)
Rathaus der Marktgemeinde Sommerhausen

Das Theater Sommerhaus ist eine kleine Schauspielbühne in der Marktgemeinde Winterhausen.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Theater Sommerhaus wurde 2003 von Brigitte Obermeier in Sommerhausen gegründet. Das Theater war zunächst in einem Kellergewölbe unter dem Weinrestaurant Die Weinstube am Torturm am nördlichen Ortseingang von Sommerhausen, nahe des Würzburger Tores, untergebracht. Am 6. Januar 2015 fand in dem Gewölbe, das bis 2001 die Kabarettbühne Bockshorn beherbergte, die sich heute im Kulturspeicher in Würzburg befindet, die letzte Vorstellug statt.

Spielstättenwechsel[Bearbeiten]

Der Pachtvertrag wurde aufgrund Besitzerwechsels zum 31. Januar 2014 gekündigt. Gespielt hat sie und ihr Ensemble drei Jahre lang ohne festes Haus alternierend, je nachdem, welche Location gerade frei war, im Saal des Rathaus (Sommerhausen), auf der Kulturbühne Alte Feuerwehr (Gerbrunn), im Theater am Neunerplatz in Würzburg und im ehemaligen Sommerhaus, dem jetzigen Vogelhaus, in Sommerhausen. Seit 1. Dezember 2018 hat das Theater sein eigenes Domizil in Winterhausen in der Kirchgasse 11 bezogen. Der dortige Gewölbekeller fungiert als Theaterfoyer, der Zuschauerraum verfügt über 100 Plätze.

Programm[Bearbeiten]

  • Spieltage: Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag 20.00 Uhr
  • Aktuelles Programm auf der Homepage

Kartenvorverkauf[Bearbeiten]

Kontakt[Bearbeiten]

Theater Sommerhaus GbR
Kirchgasse 11
97286 Winterhausen
Telefon: 09333-9049867

Siehe auch[Bearbeiten]

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Winterhausen/Rathaus
Eisenbahn.png Nächste Bahnstation: Winterhausen


Quellen[Bearbeiten]

  • Mitteilung des Fremdenverkehrsamtes der Marktgemeinde Sommerhausen
  • Kurzmeldung in TV Touring - Aktuell vom 15. Juli 2016
  • Theaterbroschüre des Landkreis Würzburg, 2018, S. 54

Weblinks[Bearbeiten]