Taverna Cinquantanove

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taverna59 Logo.jpg

Die Taverna Cinquantanove war ein italienisches Ristorante in der Karmelitenstraße. Nachfolger ist das glouglou.

Geschichte[Bearbeiten]

Seine erste Anstellung fand Luciano Fusella 1974 im Capri Blaue Grotte. Im Jahr 1983 übernahm er das Peppone in der Sanderstraße und benannte es in La Mamma um. 1988 zog das La Mamma in die Sonnenstraße um. 1996 wurde als zweites Restaurant die Trattoria Lugana auf der Juliuspromenade eröffnet, das heute unter neuer Leitung weitergeführt wird. 2007 wurde das La Mamma geschlossen und das Wirtsehepaar verbrachte zwei Jahre am Gardasee. Im September2009 eröffneten die beiden die Taverna 59 im ehemaligen Mosquito in der Karmelitenstraße. Als Nachfolgerin eröffnete Anne Lengemann im Januar 2019 das glouglou.

Speisen und Getränke[Bearbeiten]

Das Speiseangebot umfasste eine stetig wechselnde Tages- und Wochenkarte mit Fisch, Trüffeln und weiteren italienischen Köstlichkeiten, wie etwa frisch aufgeschnittenen Prosciutto di San Daniele.

Ehemalige Anschrift[Bearbeiten]

Taverna 59
Inh. Luciano und Mirella Fusella
Karmelitenstraße 31
97070 Würzburg

Siehe auch[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …