TÜV SÜD

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
TÜV SÜD

Der TÜV SÜD betreibt in Würzburg sechs Servicestandorte, darunter eine KFZ-Prüfstelle in der Louis-Pasteur-Straße und eine Weiterbildungsakademie in der Petrinistraße.

Geschichte des Technischen Überwachungsvereins[Bearbeiten]

Seine Wurzeln hat der TÜV SÜD im ersten Dampfkesselrevisionsverein, der 1866 in Mannheim durch Betreiber von Dampfkesselanlagen als Selbstverwaltungsorgan der Wirtschaft gegründet wurde. Der Unternehmenszweck bestand darin, Menschen und Umwelt vor schädlichen Auswirkungen der Technik zu schützen. In den folgenden Jahren entstanden ähnliche Vereine in allen industriellen Ballungszentren in Baden, Bayern, Hessen und Sachsen; zum Beispiel in Bayern als „Bayerischer Dampfkessel-Revisions-Verein“.

Schrittweise erweiterten diese Vereine und spätere TÜV SÜD-Tochtergesellschaften ihre Tätigkeitsfelder entsprechend der technischen Entwicklung. In den letzten Jahrzehnten erfolgte Schritt für Schritt die Internationalisierung der TÜV SÜD-Aktivitäten in Europa, in Nordamerika und in Asien. Heute ist TÜV SÜD ein weltweit tätiger technischer Dienstleistungskonzern.

Arbeitsgebiete (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Elektrischer Strom
  • Kraftfahrzeuge
  • Brandschutztechnik
  • Kraftwerkstechnik
  • Personenaufzüge
  • Seilbahnen
  • Kernkraftwerke
  • Umweltschutz
  • Produktsicherheit
  • Managementsysteme

TÜV SÜD in Würzburg[Bearbeiten]

TÜV SÜD Service-Center
Service rund um Hauptuntersuchung/Abgasuntersuchung von Kraftfahzeugen: Louis-Pasteur-Straße 13
TÜV SÜD Life Service GmbH
Arbeits- und Gesundheitsschutz, Brandschutz, Spielplatzprüfungen: Petrinistraße 33a
TÜV SÜD Life Service GmbH (MPI)
MPU: Begutachtungsstelle für Fahreignung: Bahnhofstraße 11
TÜV SÜD Akademie GmbH
Training Center Würzburg Petrinistraße 22
TÜV SÜD Pluspunkt GmbH
Juliuspromenade 66
TÜV SÜD Industrie Service GmbH
Petrinistraße 33a

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]