Paritätischer Wohlfahrtsverband

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paritätische Logo.jpg

Der Paritätisch Wohlfahrtsverband Landesverband Bayern e.V. ist ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verband wurde am 7. April 1924 unter dem Namen „Vereinigung der freien privaten gemeinnützigen Wohlfahrtseinrichtungen Deutschlands e. V.“ in Berlin-Charlottenburg gegründet. Im Jahre 1925 folgte zuerst die Namensänderung in „Fünfter Wohlfahrtsverband“, am 10. November 1932 dann die erneute Änderung des Namens in „Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband“. Dieser gliedert sich in fünfzehn Landesverbände.

Bezirksverband Unterfranken[Bearbeiten]

Im Bereich des Bezirksverbandes Unterfranken haben sich unter seinem Dach etwa 50 Mitgliedsorganisationen aus allen Bereichen der sozialen Arbeit zusammengeschlossen. Sein Angebot erstreckt sich auf unterschiedliche Bereiche der sozialen Arbeit und bedient damit vor allem folgende Zielgruppen: Ältere Menschen, Kinder und Jugendliche, Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen sowie Migrantinnen und Migranten. Darüber hinaus bietet der Paritätische Wohlfahrtsverband weitere Dienstleistungen an, unter anderem im Bereich Selbsthilfe und Freiwilliges Engagement.

Einrichtungen[Bearbeiten]

  • Dienste für Hörgeschädigte
  • Essen auf Rädern
  • Freiwilligendienste
  • Kleiderladen Klamöttchen
  • Migrationsberatung
  • Paritätischer Pflegedienst (Geschäftsstelle in Güntersleben)
  • Selbsthilfekontaktstelle|OBA
  • Tageseltern-Vermittlung
  • Haus am Kurpark in Bad Könighofen

Kontakt[Bearbeiten]

Paritätischer Wohlfahrtsverband - Bezirksverband Unterfranken e.V.
Münzstraße 1
97070 Würzburg
Telefon: 0931-5401-0

Mitgliedsorganisationen in Stadt und Landkreis (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]