Melchior Cornäus

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

P. Melchior Cornäus SJ (* April 1598 in Brilon/Sauerland; † 13. März 1665 in Mainz) war Theologieprofessor und Prediger am Kiliansdom zu Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

1618 trat Cornäus in den Jesuitenorden ein, während des Dreißigjährigen Krieges flüchtete nach Frankreich und unterrichtete an der Ordensschule der Jesuiten in Toulouse sieben Jahre lang Philosophie.

Professor in Würzburg und Mainz[Bearbeiten]

Nach seiner Rückkehr war er Professor für Dogmatik und Kontroverstheologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Von 1659 bis 1662 leitete er als Rektor das Jesuitenkolleg in Würzburg und predigte im Dom. Bis 1664 wirkte er in gleicher Funktion im Erzbistum Mainz.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Wilhelm Kratz SJ, "Cornäus, Melchior" in: Neue Deutsche Biographie 3 (1957), S. 362 Onlinefassung
  • Karl Werner, „Cornäus, Melchior“ in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 4 (1876), S. 481,