Klaus Hösterey

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfarrer Klaus Hösterey

Klaus Hösterey (* 1967 in Schwelm/Westfalen) ist katholischer Geistlicher und seit 2016 Pfarrer in Zur Heiligen Familie (Heidingsfeld) und in St. Laurentius (Heidingsfeld).

Geistliche Laufbahn

Hösterey erwarb 1987 am Würzburger Deutschhaus-Gymnasium das Abitur. Er studierte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und in Bonn. Nach der Priesterweihe im Kiliansdom am 11. Februar 1995 durch Bischof Dr. Paul-Werner Scheele war Hösterey zunächst Kaplan in Aschaffenburg und von 1995 bis 1998 in Marktheidenfeld. 1998 übernahm er als Pfarrer die beiden Gemündener Pfarreien „Sankt Peter und Paul“ und „Heiligste Dreifaltigkeit“. 1999 wurde er zusätzlich Pfarrer von Hofstetten und Massenbuch und Leiter des Pfarrverbandes Gemünden/Rieneck. 2008 wechselte Hösterey als Klinikpfarrer an das Klinikum Aschaffenburg. Seit 2010 war er zudem Dekanatsbeauftragter für Alten- und Krankenpastoral, Bereich Krankenpastoral, im Dekanat Aschaffenburg-Stadt.

Pfarrer in Heidingsfeld

Hösterey ist 2016 von Bischof Friedhelm Hofmann zum Leiter der Pfarreiengemeinschaft Heidingsfeld ernannt worden.

Pfarradministator

Mit Wirkung vom 1. November 2018 wurde er gleichzeitig auch zum Pfarradministrator der Pfarrei St. Bruno (Steinbachtal) ernannt.

Weblinks