Katholischer Kindergarten (Burggrumbach)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kindergarten Burggrumbach

Der Kindergarten Burggrumbach ist eine katholische Einrichtung in Burggrumbach im nördlichen Landkreis Würzburg.

Lage

Der Kindergarten liegt im Ortskern von Burggrumbach direkt neben der katholischen Pfarrkirche St. Martin.

Geschichte

Eingang zum Kindergarten in Burggrumbach

Nach der Errichtung des neuen Schulgebäudes, dem heutigen Kindergarten, im Jahre 1904 und seiner Einweihung am 30. April 1905 erwarb Pfarrer Josef Baus das alte Schulgebäude, das heutige katholische Pfarrheim St. Martin. Aufgrund testamentarischer Verfügung ging es in den Besitz des Vereins „Krankenschwesternanstalt“ über. Im Erdgeschoss wurde 1922 die Kinderbewahranstalt eingerichtet. Damit war der Kindergarten in Burggrumbach geboren.

Im neuen Schulgebäude wurden im Saal des Erdgeschosses die Klassen 1-3 und im Obergeschoss die Klassen 4-7 untergebracht. Im Erdgeschoss wurde noch die Gemeindekanzlei und eine Wohnung für zwei Lehrer eingerichtet. Der erste Lehrer wohnte im Obergeschoss.

Als am 18. September 1967 der Schulunterricht in der neuen Verbandschule in Unterpleichfeld aufgenommen wurde, hat man die Gelegenheit wahrgenommen, die frei gewordenen Schulräume als Kindergarten zu nutzen. Im Jahre 1968 zog dann der Kindergarten in das ehemalige Schulgebäude um.

Aufgabe

Die Einrichtung sieht ihre Aufgabe darin, Familien zu unterstützen und die familiäre Erziehung zu ergänzen. Sie möchte jedem Kind beste Entwicklungs- und Bildungschancen bieten und die Kinder zu wertorientierten, selbstständigen Menschen erziehen. Der Kindergarten arbeitet nach einem teiloffenen Konzept. Grundlage dafür ist das Bild vom Kind als Akteur und Selbstgestalter seiner Entwicklung:

  • Jedes Kind hat einen inneren Antrieb zu wachsen.
  • Jedes Kind ist einzigartig.
  • Jedes Kind hat einen eigenen Weg des Verstehens und Lernens.

In der Einrichtung finden die Kinder Gelegenheit, Beziehungen aufzubauen, die durch Sympathie und gegenseitigen Respekt gekennzeichnet sind.

Besonders wichtig ist dem Kindergarten-Team eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Insbesondere mit der Grundschule wird ein enger Kontakt gepflegt und es werden verschiedene Projekte, um den Übergang für die Vorschulkinder zu erleichtern.

Angebot

Die Einrichtung ist ein zweigruppiger Kindergarten und wird von Kindern von 2,5 Jahren bis zur Einschulung besucht. Die Kinder werden in zwei altersgemischten Gruppen betreut. Es gibt die Sonnenschein- und Regenbogengruppe.

Trägerschaft

Träger der Sozialeinrichtung ist der örtliche Kindergartenverein St. Martin Burggrumbach e. V.

Kontakt

Kindergarten Burggrumbach
Am Burggraben 9
97294 Burggrumbach

Öffnungzeiten

Wochentag Öffnungszeit Bringzeit Abholzeit
Montag - Donnerstag 7.30 - 16.00 Uhr 7.30 - 9.00 Uhr
13.45 - 14.00 Uhr
11.45 - 12.00 Uhr
13.45 - 14.00 Uhr
15.00 - 16.00 Uhr
Freitag 7.30 - 14.00 Uhr 7.30 - 9.00 Uhr 11.45 - 12.00 Uhr
13.00 - 14.00 Uhr

Hinweis: Zwischen 9.00 und 9.30 Uhr wird im Kindergarten der Morgenkreis abgehalten. Während dieser Zeit ist die Eingangstüre abgeschlossen. Zu spät gebrachte Kinder können erst nach ca. 9.30 Uhr in den Kindergarten gebracht werden.

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Robert Roos: Unterpleichfeld und was dazu gehört im kirchlichen und historischen Bereich. Hrsg.: Gemeinde Unterpleichfeld, März 2015, S. 106 ff. (Stadtbücherei Würzburg Dem Unt)

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …