Josef Göhler

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Josef Göhler (* 17. November 1911; † 27. Januar 2001 in Würzburg) war Sportfunktionär und Fachbuchautor.

Leben und Wirken

Seine sportliche Laufbahn begann als Turner bei der TGW. Göhler leitete nach dem Zweiten Weltkrieg die Deutschlandriege der Kunstturner und bereitete im Jahr 1949 die deutschen Turner auf die Lingiade in Stockholm vor. Von 1948 bis 1957 war er Pressewart im Deutschen Turnerbund und von 1966 bis 1982 Vizepräsident des Deutschen Turnerbundes.

Publikationen (Auszug)

  • Josef Göhler: Ölbaumzweig und Goldmedaille, Arena Verlag, Würzburg 1968
  • Göhler-Herold-Rümmelein: Handbuch der Turnsprache. Fachsprache für Gymnastik und Gerätturnen. Band 2: Die Bezeichnungen der Grund- und Leistungsformen an den Geräten. Pohl, Celle 1973; 2. Auflage zusätzlich mit Dorle Fluch, 1980, ISBN 3-7911-0038-6.
  • Josef Göhler: Das erste deutsche Turnier richtete Würzburg aus. Stadt des Turnens, Sports und Spiels - Die Zukunft des Würzburger Sports hat bereits begonnen, in: 15 Jahrhunderte Würzburg, hrsg. von Heinz Otremba, Echter Verlag, Würzburg 1979

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Weblinks