Herbipolis Bürgerstiftung

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Herbipolis Bürgerstiftung ist eine örtliche Stiftung bürgerlichen Rechts.

Namensgeber

Namensgeber ist die lateinische Bezeichnung der Stadt Würzburg.

Geschichte

Die Stadt Würzburg entschloss sich 1995 folgende Stiftungen zusammenzulegen:

1. Wölffelsche Spital-Stiftung mit Georg-Steinfelder- und Wirth'scher Zustiftung
Die Wölffelsche Spitalstiftung, 1869 von Julius Wölffel gegründet, wurde 1926 mit der Georg-und-Apollonia-Steinfelder'schen Gesellenstiftung von 1891 und der Nepomuk-Wirth's-Pflege für alte Knechte von 1869 vereinigt.
2. Vereinigte Stiftung für Arme und allgemeine Wohltätigkeit
Diese Stiftung war eine Vereinigung vieler Einzelstiftungen, Zustiftungen, Vermächtnisse und Fonds aus dem Jahre 1926. Diese Einzelstiftungen stammten aus dem Zeitraum vom 14. bis zum 20. Jahrhundert und zeugten von dem sozialen und religiösen Engagement der Bürger und Landesherrn gegenüber den von der Gesellschaft Benachteiligten.
3. Vereinigte Feuerwehrstiftung
Diese Stiftung entstand 1926 durch die Zusammenlegung der Anna-und-Josef-Zang'schen Feuerwehrstiftung von 1896 und der Prinzregent-Luitpold-Feuerwehrstiftung in Würzburg von 1908 sowie einigen Zustiftungen. Ziel war die Unterstützung von würdigen, bedürftigen und verdienten Zugehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Würzburg und deren Hinterbliebenen.
4. Vereinigte Stiftung für Kriegsbeschädigte und Kriegshinterbliebenenfürsorge

Alle diese Stiftungen wurden seit jeher als rechtsfähige Stiftungen behandelt und staatlich beaufsichtigt, wobei die Verwaltung bei der Stadt Würzburg lag. Die wirtschaftliche Grundlage für eine Fortführung der Stiftungsaufgaben, wenn auch in geänderter Form, konnte nur durch ihre Zusammenlegung geschaffen werden. Sie wurden deshalb mit der Stiftungssatzung vom 26. Oktober 1995 und der Genehmigung der Regierung von Unterfranken vom 16. Februar 1996 zur Herbipolis Bürgerstiftung zusammengelegt.

Stiftungszweck

Die Stiftung verfolgt in selbstloser Weise ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke durch Gewährung von Unterstützungen an Bedürftige der Stadt Würzburg.

Stiftungsorgane

Stiftungsorgane sind der Stiftungsrat, der Stiftungsausschuss sowie der Stiftungsvorstand.

Kontakt

Herbipolis Bürgerstiftung
c/o Bürgerspital zum Heiligen Geist
Theaterstraße 19
97070 Würzburg

Siehe auch

Quellen

Weblinks