Hätzfelder Kreis e.V.

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haetzfelder Kreis.jpg

Der Hätzfelder Kreis ist ein Bürgerverein im Stadtbezirk Heidingsfeld.

Geschichte

Der Verein entstand aus den Mitgliedern des Elternbeirats zum 70jährigen Bestehen der Walther-Schule im Jahr 1979. Seinerzeit war es noch nicht so einfach, als Heidingsfelder anerkannt zu werden. So kam es zum ersten Versuch, verschiedene Interessen zu bündeln. Das Ergebnis war ein Keramikofen für den Werkunterricht der Schule. Durch diese Zusammenarbeit angeregt, taten sich engagierte Hätzfelder und Heidingsfelder zusammen und gründeten den Kreis. 1988 überließ die Stadt Würzburg dem Hätzfelder Kreis den Salmannsturm als Vereinsdomizil. Zahlreiche Heidingsfelder Privat- und Geschäftsleute unterstützten die Mitglieder des Hätzfelder Kreises bei den Umbauarbeiten.

Regelmäßige Aktivitäten

Kontakt

Hätzfelder Kreis e.V.
Am Ostbahnhof 20
97084 Würzburg

Siehe auch

Weblinks