Georg Weidauer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Weidauer (* 1979) ist autodidaktischer Metallkünstler und betreibt eine Kunstschmiedewerkstatt in Remlingen.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Schon während seiner Schulzeit am Friedrich-Koenig-Gymnasium zwischen 1989 und 1998 gestaltete Weidauer erste künstlerische Arbeiten aus Metall. Durch erfolgreiche Ausstellungen noch während seiner Zivildienstzeit hat sich sein Berufsbild, autodidaktischer Metallkünstler zu werden, gefestigt. Dies ermöglichte ihm immer neue Bereiche im künstlerischen und handwerklichen Umgang mit Stahl für sich zu entdecken und dies in seinen Kursen weiter zu geben.

1999 hatte er eine erste Ausstellung im Cafe Cairo, es folgten Ausstellungen im Kunstzelt des Umsonst und Draussen und zu den Kulturtagen im Juliusspital. 2002 war er Mitgründer der Kinder- und Jugend-Kunstwerkstatt JuKu Karawane e.V., und organisierte die Ausstellung Kunstfrühling im Jugendkulturhaus Cairo mit. 2003 bezog er sein Atelier im Institut für Raumgestaltung - Milchhof in der Bergmeistergasse, wo er mit dem Stahlbildhauer Christian Hauke zusammenarbeitete. 2005 stellte er erneut im Kunstzelt des Umsonst & Draussen aus. 2011 bezog er die Alte Schmiede in der Marktgemeinde Remlingen.

Werke (Auszug)[Bearbeiten]

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Kontakt[Bearbeiten]

schmiedeneunzehn
Georg Weidauer
Schlossgasse 19
97280 Remlingen
Telefon: 09369-9845998

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]