Georg Stephan Dörffer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Stephan Dörffer (* 1771 in Würzburg ; † 15. Juni 1824 ebenda) war Hof-Gold- und Silberschmiedemeister und anschließend Gemeindebevöllmächtigter in Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge

Sein Schwager war der Würzburger Uhrmachermeister Joseph Kaspar Bollermann.

Leben und Wirken

In seiner aktiven Zeit als Gold- und Silberschmied schuf er sakrale und profane Gegenstände und Gebrauchswaren. Danach wurde er als Gemeindebevollmächtigter der Stadt Würzburg Beschaumeister und Prüfer für Edelmetallgegenstände, die er mit der Würzburger Stadtpunze versah, nachdem er den Feingehalt von Silberwaren bestimmt und dokumentiert hatte.

Genre

Dörffer war bekannt für Kerzenleuchter, liturgische Gegenstände und Gefäße. Eine von Johann Peter Wagner entworfene Strahlenkranzmadonna aus Silber wurde durch ihn ausgeführt. Die Madonna befindet sich heute im Deutschordensmuseum Bad Mergentheim.

Werke (Auswahl)

Siehe auch

Quellen

Weblinks