Georg Mark (Eßfeld)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begriffsklärung.png Den Namen Georg Mark trug auch ein Bürgermeister der Gemeinde Gaukönigshofen.

Georg Mark war Geistlicher und fünf Jahre lang katholischer Ortspfarrer der Gemeinde St. Peter und Paul in Eßfeld.

Ortspfarrer in Eßfeld[Bearbeiten]

Ihm wurde am 21. Juni 1890 die Pfarrei Eßfeld übertragen, die er bis zum September 1895 betreute. Während seiner Amtszeit gab er den Anstoß zur Gründung der dortigen Kinderbewahranstalt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]