Franz I.

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaiser Franz I. von Habsburg

Franz I. von Habsburg (* 8. Dezember 1708 in Nancy; † 18. August 1765 in Innsbruck), war von 1745 bis zu seinem Tod Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

Familiäre Zusammenhänge

Franz war Urenkel von Kaiser Ferdinand III.. Am 12. Februar 1736 heiratete er Maria Theresia von Österreich.

Leben und Wirken

Franz I. Stephan von Lothringen wurde 1740 Mitregent in den habsburgischen Erblanden. Nach dem Tod von Karl VII. erklärte dessen Sohn Maximilian Joseph sein Einverständnis mit der Wahl von Franz Stephan zum Kaiser. Diese fand am 13. September 1745 in Frankfurt am Main statt. Franz Stephan erhielt die Stimmen von sieben der neun Kurfürsten und wurde daraufhin am 4. Oktober in der Bartholomäuskirche gekrönt. Als neuer Kaiser des Heiligen Römischen Reiches nannte er sich Franz I. 1757 führte er Österreich und seine Verbündeten in den Siebenjährigen Krieg gegen die Preußen.

Bedeutung für Würzburg und Umgebung

Der Würzburger Hofschreiner Johann Georg Neßtfell präsentierte ihm 1745 in Frankfurt ein Modell seiner Planetenmaschine.

Siehe auch

Weblinks