Florastraße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Florastraße  

Stadtbezirk: Sanderau
Postleitzahl: 97072

Florastraße

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Die Florastraße im Stadtbezirk Sanderau verbindet die Randersackerer Straße mit der Friedrich-Spee-Straße. Auf der gegenüberliegenden Seite der Randersackerer Straße befindet sich der Floraweg.

Namensgeber[Bearbeiten]

In dieser Straße bestanden ehemals große Blumenzüchtereien. Der Blumen-Flora, welche dort zu Hause war, verdankt die Florastraße ihre Benennung. [1]

Am 29. August 1933 erfolgte durch die Nationalsozialisten die Umbenennung der Straße in Daniel-Sauer-Straße. [2] Nach 1945 wurde die Straße wieder in Florastraße umbenannt. [3]

Sehenswertes[Bearbeiten]

  • Die komplette südliche Straßenseite der Florastraße wird geprägt durch beachtenswerte Backsteinbauten mit schmalen Hinterhöfen. Für deren Errichtung im Jahr 1895 wurden teils verschiedenfarbige Backsteine verwendet, so dass sich eine markante Untergliederung abzeichnet. Es handelt sich bei den Mietshäusern um Baudenkmale.

Ehemalige Gastronomie[Bearbeiten]

Bildergalerie[Bearbeiten]

ÖPNV[Bearbeiten]

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestellen: Arndtstraße, Fechenbachstraße


Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thomas Memminger: Würzburgs Straßen und Bauten. 2. Auflage, Gebrüder Memminger Verlagsbuchhandlung, Würzburg 1921, S. 147
  2. Geschichte der Stadt Würzburg. Band III. Vom Übergang an Bayern 1814 bis zum 21. Jahrhundert. Hrsg: Ulrich Wagner. Verlag Theiss, Stuttgart 2004, S. 280 ff.
  3. Würzburger Adreßbuch 1947. Verlag Ferdinand Schöningh, Würzburg 1946, S. 101

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …