Eisenbahnbrücke Reichenberg/Uengershausen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eisenbahnbrücke Reichenberg/Uengershausen ist ein Verkehrkreuzungsbauwerk im Westen der Marktgemeinde Reichenberg.

Lage[Bearbeiten]

Die Eisenbahnbrücke der Bahnlinie Würzburg-Stuttgart führt nahe des alten Bahnhofs Reichenberg bei Streckenkilometer 148 den zweigleisigen Schienenstrang am Erlengrund über die Staatsstraße 511 zwischen Reichenberg und dessen Ortsteil Uengershausen.

Konstruktion[Bearbeiten]

Bei der Brücke handelt es sich um eine einjochige Rundbogenbrücke aus der Bauzeit der Bahnlinie um 1864 mit einer engen Durchfahrt der Staatsstraße im Mittelpunkt einer schwer einsehbaren S-förmigen Kurve.

Planungen im Bereich der Bahnbrücke[Bearbeiten]

Die Staatsstraße 511 zwischen Reichenberg und Uengershausen ist sehr eng, was vor allem bei Begegnungsverkehr zwischen Autos und Bussen oder Lastwagen zu Problemen führt. Das bestehende Brückenbauwerk, als eine der Engstellen, kann nicht verbreitert werden. Die einzige technische Lösung bildet nach Aussagen von Bürgermeister Fuchs im Sommer 2017 eine sogenannte Einschubröhre, deren Kosten üblicherweis die Deutsche Bahn AG übernimmt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …