Bildstock am Kirchberg (Kürnach)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock am Kirchberg

Der Bildstock am Kirchberg ist ein Baudenkmal in Kürnach.

Standort[Bearbeiten]

Neben der katholischen Pfarrkirche St. Michael.

Geschichte[Bearbeiten]

Der älteste Kürnacher Bildstock stand früher in der Gemarkung Kellermänner, nahe der Gemarkungsgrenze nach Estenfeld unter der Autobahnbrücke[1] Stifter war 1598 der Pfarrherr Conrad Frauendienste, der die Vorarbeiten zu der am 16. Februar 1598 erfolgten Trennung und Wiedereinrichtung der selbständigen Pfarreien Estenfeld und Kürnach leistete.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Bildstock, tafelartiger Reliefaufsatz mit Kreuzigungsszene, auf Pfeiler, (Kopie im Ölberghaus auf dem Kirchhof), Sandstein, bez. 1598.“

Aufbau[Bearbeiten]

Auf profiliertem Basissockel ein Vierkantschaft mit abgestuftem Kapitell. Beidseitig nach oben geschwungenes Zwischenstück und eine von Pilastern flankierte Bildtafel.

Ikonografie[Bearbeiten]

Aufsatz: Relief mit Kreuzigungsszene mit zwei Assistenzfiguren.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Kürnach, Nr. D-6-79-156-23
  • Christine Demel: Chronik 1225 Jahre Kürnach. Selbstverlag Gemeinde Kürnach 2004, S. 562
  • Inventar religiöser Kleindenkmale im nördlichen Landkreis Würzburg (Gemeinden mit Ortsteilen), Abschnitt XVII, Universitätsbibliothek Würzburg, S. 322

Einzelnachweise[Bearbeiten]