Bildstock 14 Nothelfer Bahnhofstraße (Sonderhofen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock in der Bahnhofstraße in Sonderhofen

Der Bildstock 14 Nothelfer Bahnhofstraße ist ein Baudenkmal aus dem Jahr 1894 in Sonderhofen.

Standort

Der doppelseitige Bildstock stand sonst nahe der Straße nach Rittershausen auf der Kuppe des „Hundsberges“. Bei den Bauarbeiten zum Ausbau der Kreisstraße WÜ 43 zwischen Sonderhofen und Gaukönigshofen im Jahre 2009 wurde die Kuppe des „Hundsberges“ abgeflacht. Seitdem findet man den Bildstock nahe des Gaubahn-Radweges in der Bahnhofstraße.

Geschichte

Über den Stifter und den Grund des Aufstellens ist nichts bekannt.

Beschreibung

„Bildstock, Doppelrelief Christophorus und Vierzehn Nothelfer/Hl. Familie, 1894.

Aufbau

  • Sockel, darüber Pfeiler mit doppelt gearbeitetem Aufsatz.

Ikonografie

  • Aufsatzvorderseite: Relief der 14 Nothelfer, in der Mitte der Hl. Christophorus
  • Aufsatzrückseite: Relief der heiligen Familie

Inschriften

  • Sockelvorderseite: Heilige 14 Nothelfer, bittet für uns!
  • Sockelrückseite: 1894
  • Sockelseiten: Renoviert / Michael u. Agnes / Hofmann / 1957 und Renoviert / Georg u. Walburga / Walch / 1988

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …