Andreas Kneitz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Kneitz

Andreas Kneitz (* 1985 in Würzburg) ist katholischer Geistlicher und ab 2021 Leiter der Pfarreiengemeinschaft „Hl. Franziskus im Maintal“ und Pfarreiengemeinschaft „Communio Sanctorum - St. Laurentius“

Geistliche Laufbahn

Nach dem Abitur am Riemenschneider-Gymnasium, studierte er ab 2005 an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg und in Fribourg/Schweiz. Bischof Dr. Friedhelm Hofmann weihte ihn am 26. Mai 2012 in der Abteikirche Münsterschwarzach zum Priester. Danach war Kneitz zunächst Kaplan in Oberleichtersbach/Schondra. 2012 wechselte er in die Pfarreiengemeinschaft Knetzgau. 2015 wurde er Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft „Schweinfurt-Zentrum: Heilig Geist – Sankt Kilian – Sankt Michael“. Bischof Hofmann errichtete zum 25. Mai 2017 die Einzelpfarrei Schweinfurt, in der Kneitz als Pfarrvikar der Stadtpfarrei Heilig Geist wirkte.

Pfarrer im urbanen Raum Würzburg

Bischof Dr. Franz Jung hat ihn mit Wirkung vom 1. September 2021 zum Pfarrer der Pfarreiengemeinschaften Heiliger Franziskus im Maintal, Zell am Main und Communio Sanctorum – Sankt Laurentius, Leinach“ im neuen pastoralen Sektor Nord-West des Urbanen Raumes Würzburg ernannt.

Siehe auch

Weblinks