Stadtarchiv Röttingen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Stadtarchiv Röttingen ist die städtische Fachdienststelle für alle Fragen und Aufgaben des Archivwesens und der Stadtgeschichte von Röttingen.

Standort[Bearbeiten]

Seit dem Umzug aus dem Rathaus befindet sich das Stadtarchiv oberhalb des städtischen Bauhofs in der Neubronner Straße.

Bestände[Bearbeiten]

Das Stadtarchiv Röttingen beinhaltet die Archivalien der Stadtteile Aufstetten, Röttingen und Strüth. Es umfasst neben Archivgut der Gattungen „Quelle“ und „Überrest“ auch Sammlungen und Schenkungen, sowie museale Gegenstände. Besonders wertvoll sind die Saal- und Ratsbücher der Stadt Röttingen, deren Inhalt teilweise bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht.

Das Archiv verfügt über Amtsbücher, wie Ratsprotokolle (16.-19. Jh.), Straf- und Gerichtsbücher (19. Jh.), Schätzungsbücher (17.-19. Jh.), sowie das Protokollbuch für die Waldungen Schönstheim (ab 1619). Ferner sind Rechnungen und Akten der kommunalen Verwaltung (19./20. Jh.) archiviert. Es existieren auch Sammlungen, wie Chroniken aus dem 16. bis 19. Jahrhundert, sowie Bibeln aus den Jahren 1661, 1705 und 1886.

Gliederung der Archivalien[Bearbeiten]

Das Archiv umfasst tausende interessante Schriftstücke der regionalen Geschichte und stellt eine hervorragende Anlaufstelle für Ahnenforscher, geschichtlich interessierte Bürger und Wissenschaftler dar. Die Bestände gliedern sich wie folgt:

  • A: Stadt Röttingen
  • B: Gemeinde Strüth
  • C: Gemeinde Aufstetten
  • D: Stiftungen
  • E: Sammlungen
  • F: Vereins- und Privatarchive
  • G: Bibliothek

Kontakt[Bearbeiten]

Stadtarchiv Röttingen
Neubronner Straße
97285 Röttingen
Telefon: 09338 - 980834

Öffnungszeiten[Bearbeiten]

  • Montag und Freitag, sowie nach Vereinbarung

Info[Bearbeiten]

Das Archiv steht Interessierten zur Besichtigung oder zu Studienzwecken nach Absprache zur Verfügung. Stadtarchivar ist Georg Menig.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …